Extra-Lernen macht Spaß

Mittwoch, 24. Februar 2010

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Das dritte Jahr bietet die Staatliche Regelschule Oststadt Gotha “Eigenverantwortliches Lernen” als Wahlfach an. Gestern Abend präsentierten Teilnehmer dieses freiwilligen Zusatzlernens den Eltern ihre Projekte, auch eines zur Thüringer Allgemeinen.

Video: Jürgen CREUTZBURG

Gotha. (rr)

Wissen Sie, wie man ausrechnen kann, wann Ostern ist? Die leistungsstärksten Mathematikschüler der 8. Klasse rechneten es vor, ernteten Erstaunen und Applaus. Die Neuntklässler führten chemische Experimente vor, was immer gut ankommt. Die 6. Klasse berichtete vom Thema “Zeit” - mit Uhren und mit dem Kalender hatten sich zwei Arbeitsgruppen befasst. Die 5. Klasse hatte sich gut vorbereitet  - wie es sich für eine Expedition gehört - mit Fahrrädern zum Friemarer Stausee aufgemacht. Sie sorgten für einwandfreie technische Ausrüstung, fanden den Weg per Landkarte, lernten die Pflanzen und Tiere am Stausee kennen. Die 7. Klasse wiederum verfolgte ein Zeitungsprojekt.

Tobias Schönemann und Christian Helfgen erklärten am Beispiel der Thüringer Allgemeinen, wie die Tageszeitung aufgebaut ist, wo sie gedruckt und wie sie vertrieben wird. Mit dem freiwilligen Extra-Lernen werden die leistungsstarken Schüler an der Oststadt-Schule gefördert, denen damit der spätere Weg zum Abitur geebneten wird. 59 Schüler nehmen teil, das ist ein Drittel. Zwei Stunden pro Woche investieren sie. Und dass es ihnen Spaß macht.

Aktuelle Videos finden Sie unter: www.thueringer-allgemeine.de

Einen Kommentar schreiben

Alle Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
Die eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.